Schriftgröße wählen:

Ihre Ansprechpartner im Rathaus

Wahlleiter:
Tobias Krüger
Berliner Str. 3
27389 Lauenbrück
Telefon: 04267 / 9300-0
E-Mail: krueger(at)sgfintel.de

Ansprechpartnerin:
Henrike Hoppe
Berliner Str. 3
27389 Lauenbrück
Telefon: 04267 / 9300-16
E-Mail: hoppe(at)sgfintel.de  

Wahlsachbearbeitung:
Stefanie Stargardt
Berliner Str. 3
27389 Lauenbrück
Telefon: 04267 / 9300-32
E-Mail: stargardt(at)sgfintel.de 

Ergebnisse der Bundestagswahl 2017

Hier www.wahlen-heidekreis.de/btw2017e/ finden Sie am Wahlabend die Ergebnisse der ERSTSTIMMEN des Wahlkreises (35 Rotenburg I - Heidekreis)

Hier www.wahlen-heidekreis.de/btw2017z/ finden Sie am Wahlabend die Ergebnisse der ZWEITSTIMMEN des Wahlkreises (35 Rotenburg I - Heidekreis)

Über die Auswahl "Darstellungsbereich" sind die Einzelergebnisse der Wahlbereiche abrufbar.

pdf Wahlbezirk Fintel I
pdf Wahlbezirk Fintel II
pdf Wahlbezirk Helvesiek
pdf Wahlbezirk Lauenbrück I
pdf Wahlbezirk Lauenbrück II
pdf Wahlbezirk Stemmen
pdf Wahlbezirk Vahlde
pdf Gesamtergebnis Erststimme
pdf Gesamtergebnis Zweitstimme

Bundestagswahl 2017

Informationen zur Bundestagswahl am 24. September 2017 finden Sie auf der Homepage des Bundeswahlleiters unter: www.bundeswahlleiter.de.

Hinweise zur Bundestagswahl am 24.09.2017

Die Wahlbenachrichtigungskarten für die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag werden in der 34. KW verschickt. Die Beantragung von Briefwahlunterlagen kann dann, in der auf den Benachrichtigungskarten vorgegebenen Form, erfolgen.

Der Versand von Briefwahlunterlagen kann vermutlich erst ab dem 28.08.2017 erfolgen. Die Stimmzettel für die Bundestagswahl werden der Samtgemeindewahlleitung erst zum Ende der 34. KW zugestellt.

Downloads

pdf Gemeinsame Wahlbekanntmachung
pdf Schnellbrief Information zur Eintragung ins Wählerverzeichnis
pdf Anlage zum Schnellbrief (Eintragung ins Wählerverzeichnis)

Briefwahl

Beantragung von Briefwahlunterlagen auf elektronischem Weg

In den letzten Wochen sind vermehrt Anfragen zur elektronischen Beantragung von Briefwahlunterlagen im Rathaus eingegangen. Eine Beantragung in elektronischer Form, in Form einer E-Mail, ist selbstverständlich möglich. Bitte beachten Sie hierzu folgendes:

Die E-Mail muss mindestens folgende Angaben enthalten, damit Ihre Identität als wahlberechtigte Person eindeutig festgestellt werden kann:

- Vor- und Zuname
- Straße und Hausnummer
- Geburtsdatum und -ort
- Angabe des Wahlbezirks und der Wahlbezirksnummer
- laufende Nummer im Wählerverzeichnis

Die beiden zuletzt genannten Angaben können Sie der Wahlbenachrichtigungskarte entnehmen, die Ihnen in der 34 KW zugesandt wird.

Der Versand der Unterlagen an eine andere Adresse als Ihre Hausanschrift ist möglich. Bitte geben Sie deshalb auch die Adresse an, an die die Briefwahlunterlagen gesandt werden sollen.

Den E-Mail-Antrag richten Sie bitte an folgende Adresse: stargardt(at)sgfintel.de

Eine telefonische Beantragung von Briefwahlunterlagen ist NICHT MÖGLICH!