Schriftgröße wählen:

Aktuelles

Gesetz zum Ausbau der Hilfen für Schwangere und zur Regelung der vertraulichen Geburt

Am 1. Mai 2014 ist das Gesetz zum Ausbau der Hilfen für Schwangere und zur Regelung der vertraulichen Geburt in Kraft getreten.

 Hilfe und Unterstützung erhalten Frauen durch umfassende, anonyme Beratung und Begleitung. Die nachfolgend genannten Möglichkeiten stehen zur Verfügung:

 

- kostenloses, 24 h erreichbares Hilfetelefon "Schwangere in Not - anonym und sicher": 0800 40 40 020

- Informationen und anonyme Beratung im Einzelchat auf www.geburt-vertraulich.de

- persönliche und auf Wunsch anonyme Beratung und Unterstützung durch qualifizierte Beraterinnen in mehr als 1.600 Schwangerenberatungsstellen vor Ort

Frauen, die auch nach der psychosozialen Beratung ihre Anonymität nicht aufgeben möchten, können zukünftig den Weg der vertraulichen Geburt wählen. Das neue Angebot ermöglicht eine geschützte und medizinisch betreute Entbindung. Bei Bedarf begleiten Beraterinnen die Frauen nach der Geburt, um ihnen bei der Lösung ihres Konflikts zur Seite zu stehen und sie in der Entscheidung zu unterstützen, ob sie ihr Kind zurücknehmen oder dauerhaft abgeben möchten.

27.10.2014 15:57 Uhr